Tink und American Express schließen Open-Banking-Partnerschaft

2 min read|Published May 11, 2021
Tink and American Express launch open banking partnership

Tink und American Express arbeiten zusammen, um den Onboarding-Prozess für neue Kunden in Europa zu verbessern, indem sie mit Open-Banking-Technologie Identität, Einkommen und Kontoinformationen sofort verifizieren.

Zusammenfassung
  • Tink und American Express sind eine Partnerschaft für Open Banking Technologie eingegangen.

  • Neukunden können während des Antragsverfahrens sofort ihre Identität, ihr Einkommen und ihre Kontoinformationen verifizieren.

  • Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Details manuell einzugeben oder zusätzliche Dokumente zu versenden.

  • Das beschleunigt den Onboarding-Prozess und verbessern das Kundenerlebnis.

Zusammenfassung
  • Tink und American Express sind eine Partnerschaft für Open Banking Technologie eingegangen.

  • Neukunden können während des Antragsverfahrens sofort ihre Identität, ihr Einkommen und ihre Kontoinformationen verifizieren.

  • Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Details manuell einzugeben oder zusätzliche Dokumente zu versenden.

  • Das beschleunigt den Onboarding-Prozess und verbessern das Kundenerlebnis.

American Express bedarf als einer der weltweit führenden Zahlungsdienstleister mit mehr als 100 Millionen Karten im Einsatz keiner weiteren Vorstellung. Wir sind stolz, unsere europäische Partnerschaft mit American Express bekannt zu geben, um den Onboarding-Prozess für Neukunden durch unsere Open-Banking-Plattform zu verbessern.

Tinks Technologie zur Kontoverifizierung, Einkommensüberprüfung und Risikoanalyse wird das Onboarding für American Express Kunden in Frankreich, Deutschland, Spanien, Schweden, den Niederlanden, Norwegen, Finnland und Belgien optimieren. Die Open-Banking-Technologie wird in den Antrags- und Risikoanalyseprozess integriert und ermöglicht es Neukunden, ihre Bankkonten zu verbinden und sofort ihre Identität, ihr Einkommen und ihre Kontoinformationen zu verifizieren. Damit entfällt für Kunden die Notwendigkeit, ihre Daten manuell einzugeben oder zusätzliche Dokumente an American Express zu senden, was Zeit spart und das Kundenerlebnis verbessert.

Letztlich wird die Partnerschaft dazu beitragen, dass Kunden künftig einfacher und schneller digitale Anträge für American Express-Produkte stellen können. “Die Open-Banking-Technologie beschleunigt nicht nur den Antragsprozess, sondern hilft uns auch, bessere Entscheidungen zu treffen", sagt Fredrik Sauter, Head of Growing Markets bei American Express. “Bei der Suche nach einem Open-Banking-Partner war Tink aufgrund der Position als führende europäische Open-Banking-Plattform eine klare Wahl für uns.”

Da wir gemeinsam an der Zukunft der Finanzdienstleistungen arbeiten, setzt diese Partnerschaft den Standard dafür, wie große Marken Open-Banking-Technologie nutzen, um analoge Prozesse in digitale umzuwandeln und das Kundenerlebnis zu verbessern.

Sind Sie interessiert, wie Open-Banking-Technologie Ihr Unternehmen unterstützen kann? Erfahren Sie mehr, was Sie mit Tink aufbauen können.

More in Tink news

Tink's Banking & Lending Director for the Netherlands and DACH, David van Damme
2024-05-16 · 5 min read
David van Damme – das Potenzial der digitalen Kreditvergabe in Mitteleuropa erschließen

Unser neuer Direktor für Banking & Lending für die Niederlande und die DACH-Region, David van Damme, teilt mit uns, was er über diese innovativen Märkte weiß, warum sie sich unterscheiden und wie die Digitalisierung die Kreditlandschaft verändert.

Tink news
Tink and Micropayment logos
2024-05-02 · 3 min read
Micropayment und Tink kooperieren bei der Einführung von „Pay by Bank“ im Checkout

Micropayment, der in Berlin ansässige Zahlungsabwickler, hat eine Partnerschaft mit Tink geschlossen, um Pay by Bank seinem Zahlungsangebot hinzuzufügen.

Tink news
INT_Blog Thomas image
2024-04-24 · 7 min read
Thomas Gmelch – wie Risk Signals das Bezahlverhalten in Deutschland verändern wird

Wir haben uns mit Thomas über die Herausforderungen für unsere Kund:innen in Deutschland und die Notwendigkeit unseres neu eingeführten Produktfeatures „Risk Signals“ unterhalten.

Tink news

Jetzt loslegen mit Tink

Kontaktiere unser Team, um mehr über unsere Lösungen zu erfahren oder erstelle einfach einen kostenlosen Account, um direkt zu starten.

Rocket