Menu

Serrala und Tink schließen Partnerschaft für bessere Rechnungszahlung in Europa

3 min read|Published September 23, 2021
Serrala partners with Tink to offer improved bill payments across Europe

Wir gehen eine Partnerschaft mit Serrala ein, um unsere Technologie zur Zahlungsauslösung in den Bereich der Rechnungszahlungen einzubringen. In Zusammenarbeit mit dem globalen Unternehmen für Finanzautomatisierung und Zahlungsverkehr werden so der Rechnungsstellungsprozess vereinfacht, die Transaktionsgebühren gesenkt und gleichzeitig das Zahlungserlebnis für Millionen von Verbrauchern in Europa verbessert.

ZUSAMMENFASSUNG
  • Tink und Serrala sind eine Partnerschaft eingegangen, um Rechnungssteller in ganz Europa mit Open Banking zu versorgen.

  • Serrala nutzt die Tink-Technologie, um schnelle und kostengünstige B2C-Zahlungen über jeden digitalen Kanal zu realisieren.

  • Durch die Integration mit Tink wird Serrala seinen Kunden einen reibungslosen Zahlungsablauf ermöglichen und die Begleichung von Rechnungen in mehr als 20 europäischen Ländern für Millionen von Verbrauchern verbessern.

ZUSAMMENFASSUNG
  • Tink und Serrala sind eine Partnerschaft eingegangen, um Rechnungssteller in ganz Europa mit Open Banking zu versorgen.

  • Serrala nutzt die Tink-Technologie, um schnelle und kostengünstige B2C-Zahlungen über jeden digitalen Kanal zu realisieren.

  • Durch die Integration mit Tink wird Serrala seinen Kunden einen reibungslosen Zahlungsablauf ermöglichen und die Begleichung von Rechnungen in mehr als 20 europäischen Ländern für Millionen von Verbrauchern verbessern.

Serrala bietet ein nahtloses Portfolio an Lösungen zur Verwaltung aller ein- und ausgehenden Zahlungen, Treasury-Prozesse sowie der damit verbundenen Daten und Dokumente in jeder IT-Landschaft. Die Serrala-Lösung ist bereits heute für Zahlungsanfragen in über 20 Ländern im Einsatz, erreicht Millionen von europäischen Verbrauchern und ermöglicht jedes Jahr Zahlungen in Milliardenhöhe. Durch die Integration mit Tink wird Serrala es seinen Kunden ermöglichen, Open-Banking-basierte Zahlungen auf jedem digitalen Kanal anzubieten. Damit erhalten Verbraucher eine einfachere und schnellere Option für die Bezahlung ihrer Rechnungen.

Die meisten Rechnungssteller bieten heute eine Kombination aus Lastschriftverfahren, Banküberweisung und Kartenzahlung an, aber jede dieser Optionen ist mit einigen Nachteilen verbunden. Das Einrichten einer Lastschrift oder eine Banküberweisung kann für den Verbraucher zeitaufwändig sein, und beide sind anfällig für (Tipp-)Fehler und Verzögerungen.
Herkömmliche Online-Zahlungsmethoden sind oft mit höheren Transaktionsgebühren, einer größeren betrieblichen Komplexität und dem Risiko von Rückbuchungen verbunden.

Serrala wird Tinks Payment Initiation nutzen, um seine eigene Lösung für Zahlungsaufforderungen zu erweitern und so die Vorteile von Open Banking auf den Zahlungsverkehr zu übertragen. Rechnungssteller werden dadurch in der Lage sein, kostengünstigere Zahlungen zu akzeptieren, ihr Risiko zu reduzieren und ihre internen Prozesse zu vereinfachen. Die Verbraucher erhalten ein einfacheres, schnelleres und integriertes Zahlungserlebnis mit mehr Optionen für die Zahlungsabwicklung, wie z. B. sofortige Zahlung oder Terminierung einer Zahlung für ein zukünftiges Datum.

Zahlungsdienste, die Open-Banking-Technologien nutzen, sind in ganz Europa auf dem Vormarsch, wobei die Zahlung von Rechnungen einer der am weitesten verbreiteten Anwendungsfälle ist. Unsere Partnerschaft mit Serrala ist ein weiterer Beweis dafür, dass Zahlungsauslösedienste eine überzeugende Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmethoden bieten und das Potenzial haben, die Einführung von Open Banking in ganz Europa zu beschleunigen.

"Rechnungssteller haben lange genau hierauf gewartet", sagt Marko Kling, VP Solution Architecture bei Serrala. "Durch die Partnerschaft mit Tink können wir den Rechnungsstellern helfen, ihre zahlungsbezogenen Kosten zu senken und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu verbessern - und damit das Geschäft zu steigern."

Dr. Cyrosch Kalateh, Regional Director DACH bei Tink, fügt hinzu: "Unsere Partnerschaft mit Serrala kombiniert unsere Payment Initiation-Fähigkeiten mit Serralas Umsetzungs- und Zahlungsexpertise. Das optimiert den Zahlungsfluss für Rechnungssteller. Wir freuen uns darauf, diese Vertriebspartnerschaft weiter auszubauen, um Serrala zu ermöglichen, seinen Kunden in ganz Europa Zahlungen auf Basis von Open Banking anzubieten.”

Die Partnerschaft von Tink mit Serrala ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, als Europas führende Open-Banking-Plattform Finanzinnovationen voranzutreiben. Wir freuen uns darauf, Serrala dabei zu helfen, seine verbesserten Zahlungsdienste europaweit auszuweiten.

Möchten Sie erfahren, was Open-Banking-Technologie für Ihr Unternehmen leisten kann? Treten Sie mit uns in Kontakt.

More in Tink news

How ecolytiq is supercharging their sustainable banking solution with Tink
2021-12-08 · 3 min read
Wie ecolytiq seine nachhaltige Banking-Lösung aufpeppt – mit Tink

Mit Open-Banking-Daten einen Schritt in die richtige Richtung machen: Menschen helfen, Umweltbelastungen zu reduzieren und die Welt retten. Erfahre, wie ecolytiq seine Nachhaltigkeitslösung für Banken und Fintechs durch eine Partnerschaft mit Tink aufpeppt.

Tink news
Tink and Novalnet enter European partnership for real-time merchant payments
2021-06-17 · 3 min read
Tink und Novalnet schließen europaweite Partnerschaft für Echtzeit-Händlerzahlungen

Wir schließen eine Partnerschaft mit dem Zahlungsanbieter Novalnet, um Open-Banking-basierte Echtzeit-Zahlungen europaweit einzuführen. Gestartet wird in Deutschland und UK. Händler können so Transaktionen umgehend erhalten.

Tink news
Tink acquires leading German open banking tech provider FinTecSystems
2021-05-18 · 3 min read
Tink übernimmt führenden deutschen Open-Banking-Anbieter FinTecSystems

Tink hat FinTecSystems übernommen - einen führenden Anbieter von Open-Banking-Technologien, der über 150 Banken und Fintechs betreut. Die Akquisition ermöglicht DACH-Kunden die umfassendste Lösung für eine Open-Banking-Partnerschaft.

Tink news

Jetzt loslegen mit Tink

Kontaktieren Sie unser Team, um mehr über unsere Lösungen zu erfahren oder erstellen Sie jetzt einen kostenlosen Account, um direkt zu starten.

Contact our team to learn more about our premium solutions or create a free account to get started right away.